Mitteilungen der Gemeinde Wittnau




„Ruhewald Wittnau – Naturbestattungen“ seit 1. Juli 2017 eröffnet


In der heutigen Zeit ist bei vielen Menschen der Wunsch nach Alternativen der Bestattung, abseits der herkömmlichen Beisetzung auf Friedhöfen, entstanden. Die Gemeinde Wittnau bietet in einem speziell dafür vorgesehenen Waldstück einen solchen Ort der letzten Ruhe an. Unabhängig vom Wohnort in der Region, Nationalität und Religionszugehörigkeit können sich nun Menschen, die eine besondere Grabstätte suchen, einen würdevollen Bestattungsplatz auswählen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.ruhewald-wittnau.de

Regelmäßig werden Führungen durch den Ruhewald mit dem Forstrevierleiter Johannes Wiesler oder Herrn Herbert Eichelmann durchgeführt.  Aktuelle Termine für Führungen finden Sie auf der genannten Homepage oder rufen Sie uns einfach an. Treffpunkt ist der Parkplatz am Schützenhaus.

Sie erreichen das Rathaus Wittnau telefonisch unter 0761/456 479-0 oder über Email bei obengenannter Homepage. Sollten Sie Interesse an einer Führung haben, dürfen wir sie bitten sich kurz, wie beschrieben, zu melden. Unser Ziel ist es, Ihnen den Ruhewald in kleinen Gruppen und in Würdigung des Ortes näherzubringen.

Trinkwasser in Wittnau

Bodenrichtwerte

Defibrilator an zentraler Stelle

Seit einigen Tagen ist unter der Pergola am Clubheim des SV Au-Wittnau ein Defibrillator angebracht, der im Notfall dazu beitragen kann, ein Menschenleben zu retten. Das Gerät entspricht dem neuesten Standard, ist selbsterklärend, kann von jederman angewendet werden und somit wertvolle Hilfe leisten bis der Rettungsdienst vor Ort ist.
Das Gerät befindet sich in einem alarmgeschützen grünen Kasten an der Holztür direkt neben dem unteren Eingang zur Gaststätte unter der Pergola. Es ist somit bei einem Notfall rund um die Uhr ganzjährig für die gesamte Bevölkerung frei zugänglich. Die Adresse des Standortes lautet Kirchweg 10, 79299 Wittnau.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim DRK Ortsverband Hexental und den vielen Spendern für die Anschaffung der Geräte, von denen jetzt je eines auch in Horben (Bushaltestelle am Rathaus) und in Sölden (Rathaus/Feuerwehrhaus) zu finden ist und dem SV Au-Wittnau, der den zentralen Standort an der Pergola zur Verfügung gestellt hat.
Bitte zögern Sie im Notfall nicht, das Gerät zu holen und einzusetzen. Sie können nichts falsch machen und somit helfen, Leben zu retten!
Weitere Infos unter: http://au-wittnau.de/im-notfall-leben-retten-defibrillator-am-clubheim-installiert/

Suche

Foto Wittnau
Foto Wittnau
Foto Wittnau
Foto Wittnau
Foto Wittnau
Foto Wittnau