Bodenrichtwerte: Gemeinde Wittnau

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Wittnau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Panorama Grossbuck
Weinbergstrasse
Rathaus Schnee
Leben & Wohnen

Bodenrichtwerte

Gutachten im Zusammenhang mit der Grundsteuerreform

Nach der Gesetzeslage (§38 Abs. 4 Landesgrundsteuergesetz) besteht die Möglichkeit, einen anderen Wert Ihres Grundstücks als den Bodenrichtwert durch ein qualifiziertes Gutachten für die Feststellung des Grundsteuerwertes zum Hauptfeststellungstermin 01.01.2022 gegenüber dem Finanzamt nachzuweisen.

 

Gutachtenantrag und FAQ / Merkblatt (PDF-Dokument, 169,71 KB, 27.03.2023)

Gemeinsamer Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“

Erläuterungen zu den Bodenrichtwertveröffentlichungen (Stand 01.01.2022) des
Gemeinsamen Gutachterausschusses „Markgräflerland-Breisgau“

Wie sind Bodenrichtwerte definiert?

Bodenrichtwerte sind nach § 196 Abs. 1 Satz 3 des Baugesetzbuches durchschnittliche, stichtags-bezogene Lagewerte des Bodens für „nach Art und Maß der Nutzung weitgehend“ übereinstimmende Gebiete. Diese nennt man Bodenrichtwertzonen.

Die Immobilienwertermittlungsverordnung erweitert in § 13 Abs. 2 Satz 1 die Definition dahingehend, dass die Grundstücksmerkmale „weitgehend mit den vorherrschenden grund- und bodenbezogenen wertbeeinflussenden Grundstücksmerkmalen“ in der Bodenrichtwertzone übereinstimmen.

Bodenrichtwerte sind gemäß § 196 Abs. 1 Satz 1 des Baugesetzbuches aus der Kaufpreissammlung zu ermitteln. Damit soll sichergestellt werden, dass ein realistischer Bezug zum Immobilienmarkt hergestellt wird.

Ein Bodenrichtwert bezieht sich grundsätzlich auf eines Quadratmeter Grundstücksfläche eines unbebauten und fiktiven „Bodenrichtwertgrundstücks“, welches wiederum aus den durchschnittlichen wertbeeinflussenden Grundstücksmerkmalen der in den Zonen gelegenen Grundstücke gebildet wird.

Warum haben sich die Bodenrichtwerte zum 01.01.2022 erhöht?

Der Anstieg der Werte lässt sich auf zwei Gründe zurückführen: Zum einen sind im Jahr 2021 die Immobilienpreise im wohnwirtschaftlichen Bereich durchschnittlich um 11% gestiegen, im ländlichen Bereich teilweise sogar noch höher. Zum anderen steht dem gemeinsamen Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“ eine deutlich umfangreichere Datenmenge als den einzelnen Mitgliedskommunen zur Verfügung, so dass sich mit Hilfe von Lageeinschätzungen und statistischer Verfahren Marktentwicklungen besser abbilden lassen. In der Geschäftsstelle des Gutachter-ausschusses wurden dazu die personellen und technischen Voraussetzungen geschaffen.

Wo sind die Bodenrichtwerte veröffentlicht?

Auf der Website des Gemeinsamen Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“ oder über BORIS-BW können die aktuellen Bodenrichtwerte (Stichtag 01.01.2022) der Mitgliedskommunen samt Teilorten kostenlos eingesehen werden. Weitergehende Auskünfte sind gemäß der Gebührensatzung des Gutachterausschusses kostenpflichtig. Ferner werden den Kommunen die Bodenrichtwerttabellen zur Veröffentlichung in den Gemeindeblättern zur Verfügung gestellt.

 

Dokument als PDF_Datei zum runterladen:

Erläuterungen zu den Bodenrichtwertveröffentlichungen (Stand 01.01.2022) des Gemeinsamen Gutachterausschusses „Markgräflerland-Breisgau“ (PDF-Dokument, 41,75 KB, 23.11.2022)

  

Geschäftsstelle Gemeinsamer Gutachterausschuss
Markgräflerland-Breisgau

Hacher Straße 7
79379 Müllheim
Telefonnummer: 07631 801-650
Email schreiben
Homepage

Ermittlung von Bodenrichtwerten zum Stichtag 01.01.2023

Der Gemeinsame Gutachterausschuss Markgräflerland-Breisgau bei der Stadt Müllheim im
Markgräflerland hat gemäß §196 Abs.1-3 des Baugesetzbuches in Verbindung mit §12 der Gutachterausschussverordnung der Landesregierung Baden-Württemberg die Bodenrichtwerte für den Bereich des Gemeinsamen Gutachterausschusses zum aktuellen Stichtag ermittelt:

Homepage

Bekanntmachung Wittnau (PDF-Dokument, 415,84 KB, 27.06.2023)

Ermittlung von Bodenrichtwerten zum Stichtag 01.01.2022

Der Gemeinsame Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“ hat gemäß §196 Abs.1-3 des Baugesetzbuches in Verbindung mit §12 der Gutachterausschussverordnung der Landesregierung Baden-Württemberg die Bodenrichtwerte für den Bereich des Gemeinsamen Gutachterausschusses zum aktuellen Stichtag ermittelt:

Homepage

Bekanntmachung Wittnau (PDF-Dokument, 668,55 KB, 23.11.2022)