Arbeitskreise: Gemeinde Wittnau

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Wittnau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Panorama Grossbuck
Weinbergstrasse
Rathaus Schnee
Unsere Gemeinde

Bürgerengagement

"Leben im Dorf"

Beispiele:

  • Dorfladen
  • Patenschaften für Baumscheiben, Pflanztröge, Ruhebänke
  • Problem des Hundekots im Dorf
  • Gewann- und Grenzsteine

"Dorfentwicklung"

Beispiele:

  • Befragung /Auswertung über die künftige Wohnbebauung
  • Umfragen und Ausarbeitungen zum Flächennutzungsplan
  • Diskussionsrunden, Ausarbeitungen zum Thema Ortsmitte

Neben dem besonderen Engagement unserer Vereine über die unter "inWittnau" und dort unter "Vereine" einiges auf den eigenen Seiten der Vereine zu erfahren ist, sollte in diesem Zusammenhang der jüngste Verein "Wittnauer Leben e.V." nicht unerwähnt bleiben. Der Verein "Wittnauer Leben e.V." wurde im Mai 2006 gegründet. Sein Ziel sieht er darin, das Leben in verantwortungsvoller Gemeinschaft in den Bereichen Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Umwelt, Landschafts- und Denkmalschutz sowie Jugend- und Altenhilfe zu fördern. Der Verein setzt sich ein für die Erhaltung traditioneller Werte und die Aufgeschlossenheit für neue Impulse und kulturellen Austausch. Auf der eigenen Seite des Vereins erfahren Sie mehr.

Für die Inhalte eingebundener Homepages Dritter zeichnet sich ist die Gemeinde nicht verantwortlich. Es wird keinerlei Haftung für diese Inhalte übernommen. Auf unser Impressum sei in diesem Zusammenhang verwiesen.

Nachbarschaftsnetzwerk

Nachbarschaftsnetzwerk
Barbara Schneider
Stollenweg 1
79299 Wittnau
Telefonnummer: 0761 70 22 94
E-Mail schreiben
 

Da ich berufstätig bin: Rufen Sie gerne am Wochenende an.

 

Nachbarschaft –

ein starkes Stück Leben!

 

Das Nachbarschaftsnetz Wittnau ist ein von Wittnauer Nachbarinnen und Nachbarn locker geknüpftes Netzwerk, das unbürokratisch Nachbarschaftshilfen im und um den Haushalt herum organisiert.

 

Das Nachbarschaftsnetz richtet sich an Menschen, die Unterstützung in der Gemeinde suchen, aber auch an Menschen, die sich einbringen möchten.

 

Die Angebotspalette umfasst (abhängig von den Menschen, die mitmachen)

  • Einkaufsfahrten
  • Besuchsdienste und Begleitung z.B. bei Arztbesuchen
  • kleinere haushaltsnahe Dienstleistungen und Rasenmähen
  • Urlaubsbetreuung für Blumen und Briefkasten
  • Hilfe bei kleineren handwerklichen Herausforderungen
  • Pflegeberatung
  • Kinderbetreuung in Notfällen
  • Ausflüge/Steicheleinheiten für Hund, Katze, Hase oder Wellensittich
  • ……..
 

Regelmäßige Hilfen sind in der Regel leider nicht möglich. Insbesondere Putzhilfen können wir oft nicht vermitteln. Auch wenn dieser Bedarf sehr hoch ist, stößt das Nachbarschafts­netz hier an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Aber manchmal gibt es auch, Schüler oder Schülerinnen, die sich ihr Taschengeld aufbessern möchten….

 

Auf der Angebotsseite freut sich das Nachbarschaftsnetz über alle, die mitmachen möchten. Das Nachbarschaftsnetz lebt von Mitmachern und Mitmacherinnen - und mitmachen kann jeder: Weltverbesserer, Taschengeldjäger, Rentenaufbesserer...

 

Arbeitskreise

Arbeitskreis Flüchtlinge

Hier stellt sich der Arbeitskreis selbst vor:

Der Arbeitskreis Flüchtlinge Wittnau: Wer wir sind – was wir tun

Wir sind ein Kreis von ca. 25 bis 30 engagierten Bürgern in Wittnau. Wir unterstützen und begleiten als Ehrenamtliche die Flüchtlinge, die uns zur Unterbringung vom Landkreis zugeteilt werden (derzeit 15 Personen). Wir wollen die Aufnahme und Integration der Flüchtlinge als Ergänzung zu den Pflichten der politischen Gemeinde fördern. Dabei geht es insbesondere darum, ein positives Umfeld für die Flüchtlinge zu schaffen, persönlicher Ansprechpartner zu sein, Informationen zu vermitteln, in Sonderfällen die Leistungen der Gemeinde zu ergänzen und bei auftretenden Fragen beratend sowie unterstützend tätig zu werden.

Der Arbeitskreis besteht sein Anfang 2014. Bisher wurden Hilfen bei der Wohnungseinrichtung und Alltagsbewältigung, Begleitung bei Behördengängen, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, sprachliche Unterstützung und Übersetzungshilfe, die Vermittlung von Deutschkursen und Praktikumsplätzen, ergänzende Beschaffungen z.B. von Winterkleidung und individuelle Sprachförderungen geleistet. 2014 haben wir eine erfolgreiche Benefizveranstaltung mit Wittnauer Künstlern durchgeführt. Um die Integration und die Begegnung im Dorf zu fördern, organisieren wir gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, Kochnachmittage, Tanzen und Konzertbesuche. Geplant ist ein wöchentlicher offener Nachmittagstreff mit Möglichkeiten zum Gespräch, zum Spielen und gegenseitigen Kennenlernen.  

Wir sind bewusst kein Verein und streben dies auch nicht an. Wir verstehen uns als offener Arbeitkreis im Sinne eines bürgerschaftlichen Engagements. Der Arbeitskreis wird von einer kleinen Steuerungsgruppe geleitet (Bärbel Gruber, Jürgen Lieser, Stephan Schwär). Jede/r von uns ist ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. Aufwendungen finanzieren wir aus Spenden und Zuwendungen. In unregelmäßigen Abständen laden wir zu Treffen aller Mitglieder des Arbeitskreises ein.

 

Sind Sie an einer Mitarbeit interessiert?

Der Arbeitskreis ist offen für alle Interessent/innen ohne verbindliche Verpflichtungen zur Übernahme fester und dauerhafter Aufgaben. Natürlich freuen wir uns, wenn jemand konkrete Hilfen anbieten kann. Bedarf besteht insbesondere für die Übernahme persönlicher Patenschaften für neuankommende Flüchtlinge, d.h. Begleitung in der ersten Zeit nach der Ankunft, Hilfestellungen bei Alltagsfragen, Arztbesuchen, etc.

Alle AK-Mitglieder erhalten in regelmäßigen Abständen relevante Informationen über das Thema Flüchtlinge allgemein und über Entwicklungen in Wittnau (Termine, geplante Aktivitäten, etc.) in Form eines Newsletters. Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie sich in den Mailverteiler eintragen lassen (E-Mail schreiben).

Allgemeine Infos zur Arbeit des Helferkreises geben Frau Bärbel Gruber, Telefonnummer: 0761 4004465 oder Herr Jürgen Lieser, Telefonnummer: 0761 66521 .

Angebot an Sachspenden (Möbel, Kleider, Hausrat, etc.): Dr. Wolfgang Schulz-Weiling, Telefonnummer: 0761 407373.

Wenn Sie keine freie Zeit für eine Mitarbeit haben und uns trotzdem unterstützen wollen, können Sie dies auch durch eine Spende tun.

Unsere Bankverbindung lautet:

  • AK Flüchtlinge Wittnau, Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau
  • IBAN: DE63 6805 0101 0014 1906 90
  • BIC: FRSPDE66XXX

Arbeitskreis Klimaschutz Wittnau

Im Juli 2020 hat der Wittnauer Gemeinderat beschlossen, ein Klimaschutzkonzept zu entwickeln. Ziel ist, die CO2-Emissionen der Gemeinde bis 2030 Um 50 % zu reduzieren und mittelfristig klimaneutral zu werden. Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, müssen nun geeignete Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden. Dafür wurde ein Arbeitskreis Klimaschutz eingerichtet, der entsprechende Empfehlungen für den Gemeinderat erarbeiten soll. Bürgerinnen und Bürger, die an einer Mitarbeit in diesem Arbeitskreis interessiert sind, können sich auf dem Rathaus melden.

Kontakt:

Jürgen Lieser
Telefonnummer: 0761 66521
E-Mail schreiben

 

Prof. Dr. Peter Poschen-Eiche
Im Gäßle 2
79299 Wittnau
E-Mail schreiben
 

Philipp Holt
Mobiltelefon: 0157 37552441
Im Gäßle 3
79299 Wittnau
E-Mail schreiben

  

Weitere Informationen:
Klimaschutznetzwerk Hexental
Homepage

Arbeitskreis Spiel- und Freizeitfläche

Kontakt:

Frau Silke Law
 

Projekt: Flyer Wittnau bewegt

Übungskataloge: folgt demnächst

Wittnau Turngerät